Visumbefreiung für die Einreise nach Kap Verde

Ab dem 1. Januar 2019 wurde die Liste der Länder, die von der Einreise nach Kap Verde befreit sind, auf die meisten europäischen Länder ausgedehnt. Besucher, die aus Ländern der Europäischen Union (einschließlich Großbritannien) sowie aus der Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein reisen, müssen bei der Einreise kein Besuchervisum mehr erhalten Monaco, San Marino und Andorra. Die entgangenen Einnahmen aus den Visumgebühren werden durch eine neue Flughafensteuer in Höhe von 3.400 Escudos ergänzt.

Bürger aus Kap Verde und ausländische Einwohner sind von der Zahlung befreit. Die Befreiung von der Visumpflicht erlaubt einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen. Danach müssen Sie ein Visum für den Rest Ihres Aufenthaltes beantragen. Besucher müssen noch mindestens 6 Monate nach der Einreise einen gültigen Reisepass besitzen und sich vor der Ankunft bei den Behörden von Kap Verdiano auf der EASE-Website anmelden.

Anmeldeformular

Der Umzug soll das Interesse an Kap Verde als Urlaubsziel wecken und die Wettbewerbsfähigkeit in der Tourismusbranche steigern.