Kite Downwind auf den Kapverdischen Inseln

Kite Downwind auf den Kapverdischen Inseln.

Ein nicht kommerzielles Projekt das seinesgleichen sucht! Der Kite Downwind entstand vor 4 Jahren mit der Idee und Motivation Spenden für den Kindergarten hier auf der Insel Boa Vista zu sammeln. Jede Teilnehmerin und Teilnehmer zahlte für die Teilnahme eine „registration fee“ und das was am Ende übrig geblieben ist, wurde und wird zukünftig zu 100% in den Kindergarten investiert.

Für diese Teilnahmegebühr von Euro 390€ bekommen die Kite Downwind’er ein grandioses Angebot für 2019! Ulrich Frank der Gründer von www.kite4change.com kümmert sich schon im Vorfeld persönlich um jede Teilnehmerin und Teilnehmer. Die Reiseplanung, die Unterkunft, der Flughafentransfer und alle Downwind Trips auf der Insel sind zusammen mit den besten einheimischen Kitesurfern geplant und organisiert.
Dieser Kite Event auf den Kapverdischen Inseln, welche die beiden Inseln Sal und Boa Vista mit einem spektakulären Downwinder verbindet, geht im Februar 2019 in die dritte Runde.

Letztes Jahr ging es schon richtig zur Sache, die Kapverdischen Kitesurf Legenden Matchu Lopes und Mitu Monteiro, zusammen mit einheimischen Talenten und vielen Europäern, hatten bei bis zu 30 ktn Wind und einer großen Portion Wellen sehr viel Spaß. Aus Sicherheitsgründen startete das Rennen erst kurz vor Boa Vista und Matchu konnte sich den Titel holen, gefolgt von Sean Guy und Arsenio Dias. Der ganze Downwind Event endete in einer Riesen-Downwind-Strand-Party, mit Live Musik, Lagerfeuer und gefühlt mit allen Einwohnern der Insel.

Nun ist es wieder soweit, vom 13. bis 20. Februar 2019 findet der größte Kite-Event auf den Kapverdischen Inseln statt.
Bis zu 50 Kitesurferinnen- und Surfer treten für eine vollgepackte und intensive Woche an, ein einmaliges Erlebnis zu genießen, bestehend aus Downwind Trips mit lokaler Surf-Kultur und dem Mega Downwind’er mit über 75km Distanz von Sal nach Boa Vista, mitten im Atlantischen Ozean gelegen.
Zwei große Boote mit ausgebildeter Crew, sind ausschließlich für die Sicherheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer besorgt. Eine professionelle Filmcrew wird die unglaubliche Stimmung, sowohl auf dem Wasser wie auch, als Zuschauer am Beach, kameramäßig festhalten.

Ulrich Frank, genannt Uli, wurde in der Vergangenheit immer wieder gefragt, warum engagiert du dich so für diesen Kite Downwind’er auf den Kapverdischen Inseln, seine Antwort ist: „ Für mich ist das kein Business! Hier geht es darum unsere gemeinsame Leidenschaft für das Kitesurfen zu teilen, die Kapverdische Kultur zu erleben, einen Nutzen zu stiften und einen guten Zweck zu unterstützen und getreu unserem Motto: „ A true Adventure“ einen Kiteurlaub zu erleben den es so, nirgendwo auf diesem Kitesurfplaneten zu erleben und genießen gibt und getreu dem Motto hier auf den Insel – No Stress!„
Interessierte Kitesurferinnen und Kitesurfer können sich ab sofort, für diesen spitzen Event mit nur wenigen Klicks auf der Webseite www.kite4change.com registrieren und/oder das Projekt mit unterstützen.

Andere interessante Neuigkeiten

Morna gilt heute als kulturelles Erbe der Menschheit

Nachrichten 12/12/2019 Morna, das für Kap Verde typische Musikgenre, wurde auf der 14. Jahrestagung des Regierungsausschusses von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) offiziell als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt in Bogota, Kolumbien am 11. November. Dem Nominierungsdossier zufolge wird Morna im neunzehnten Jahrhundert erschienen sein, mit Kontroversen um die

Neues Alkoholgesetz – IGAE klärt Zweifel

Letzten Freitag, den 4. Oktober, trat ein neues Alkoholgesetz in Kraft, aber viele der Internetnutzer sind im Zweifel oder diejenigen, die behaupten, mit der Anwendbarkeit des neuen Gesetzes "verwechselt" zu sein. Die meisten der aufgeworfenen Fragen, unter ihnen, fallen auf, wenn in Bars, Restaurants, Lebensmittelgeschäften und Bars mit Tisch auf der öffentlichen Straße der Verkauf

Kap Verde – Verbesserungen in der Telekommunikation und im Gesundheitswesen

Kap Verde will Investitionshemmnisse durch Verbesserungen in den Bereichen Telekommunikation und Gesundheit überwinden Der kapverdische Finanzminister Olavo Correia traf sich mit wichtigen Investoren, um das Wachstumspotenzial des Landes zu erörtern. Armut und eine geringere Innovationsfähigkeit wurden als Hindernisse für das Wirtschaftswachstum identifiziert. Kap Verde ist jedoch bereit, umfassende Änderungen vorzunehmen, die diese Hindernisse überwinden können.

Ziegenkäse von der Insel Boa Vista

Nach der Entdeckung des Archipels wurde auf Boa Vista Island Viehbestand geschaffen, insbesondere Ziegen, deren Fleisch und Häute Schiffe lieferten, die Sklaven nach Brasilien brachten, und waren Produkte des Handels mit Europa. Die Insel hatte außer Baumwolle keine landwirtschaftliche Produktion. Mais und Bohnen zur Versorgung der Bevölkerung kamen aus Santiago. Um die Wirtschaft der Insel

Woche von Morna auf Boa Vista

Morna ist das Musikgenre, das das kapverdische Volk am meisten identifiziert. Es ist wirklich ein nationales Symbol, genau wie Tango für Argentinien, Rumba für Kuba, Fado für Portugal usw. Andere kapverdische Musikgenres werden mehr oder weniger geschätzt, je nach Alter des Zuhörers, in der Saison des Jahres, im Herkunftsland und persönlicher Geschmack, aber in Kap

Duque Von Bragança

Duque Von Bragança Vor der Bucht von Sal Rei befindet sich eine kleine Insel mit dem starken Namen "Duque von Bragança", die von den Portugiesen gebaut wurde, um den möglichen Angriffen der Piraten entgegenzuwirken. Das Sal Rei ihéu ist eine unbewohnte Insel vor der Insel Boa Vista auf den Kapverden. Es liegt 1 km südwestlich